Vorbeugender Brandschutz

VORBEUGENDER BRANDSCHUTZ

Wir erstellen Brandschutzkonzepte für Sonderbauten, Wohn- und Geschäftsbauten. Im Bereich Sonderbau wenden wir, falls erforderlich, Ingenieurmethoden an. Im Bereich der Industriehallen bieten wir Berechnungen nach DIN 18230 an. Diese ermöglichen es, Industriehallen in F0 zu erstellen. Hier wird, ähnlich wie bei Heißbemessungen unter Naturbrand, die tatsächliche Brandbelastung ermittelt. Auch eine Kombination aus Brandschutzkonzept nach Muster-Industriebaurichtlinie und Ingenieurmethoden im Brandschutz ist möglich.

Für Gebäude wie Museen, Theater sowie bei Bestandsgebäuden erstellen wir Entfluchtungsberechnungen nach der Methode von Pretetschinski-Mielinski.

Bei speziellen Fragen des vorbeugenden Brandschutzes wie z.B. Rauchdruckanlagen, Entfluchtungs- und Entrauchungssimulation arbeiten wir mit ausgewiesenen Sachverständigenbüros zusammen. Die von uns betreuten Brandschutzkonzepte reichen von Hochhäusern über denkmalgeschützte Theaterbauten bis hin zu Krankenhäusern. Insbesondere bei denkmalgeschützten Gebäuden erstellen wir schutzzielorientierte Brandschutzkonzepte und nutzen hierbei die Möglichkeiten, die moderne Ingenieurmethoden wie die Heißbemessung von Bauteilen, Entfluchtungsberechnungen und Entrauchungssimulationen bieten.

Für die von uns betreuten Brandschutzkonzepte bieten wir die Erstellung von Brandschutzordnung und Flucht- und Rettungswegplänen, sowie Feuerwehrplänen an.