Schallschutz

Die Planung von Schallschutzmaßnahmen zur Verhinderung von Luftschall- und Körperschallausbreitung sowie die Beratung bei raumakustischen Fragen sind die Kernaspekte unserer Arbeit. Besonderen Wert legen wir dabei auf die vernetzte Behandlung von Problemen des Schallschutzes mit denen des Wärmeschutzes. Gerade bei Sanierungen bestehender Fassaden ist das grundsätzlich ratsam. Wir berechnen mittels spezieller Programme den Schallschutz vonvorgehängten Fassaden, Wärmedämmverbund-systemen und allgemein dreischaligerKonstruktionen.

In Sonderfällen beraten wir Sie auch zu Problemen der Körperschall-entkoppelung, Auswirkungen der Lärmentwicklung aus Lüftungsanlagen und Kältemaschinen, Blockheizkraftwerke, Wärmepumpen und des Brennwertkessels auf den Schallschutz von Gebäuden. Für Lüftungsgeräte und Kältemaschinen berechnen wir für 1-oder2-Federsysteme die Körperschalldämpfung. In speziellen Fragen ermitteln wir fürLüftungsanlagen, den erzielbaren Dämpfungsgrad in Kombination mitÜberströmelementen, speziellen Auslässen etc.

Zur Überprüfung des erzielten Schallschutzes bei Neubauten oder bei Bestandsgebäuden bieten wir Ihnen Schallmessungen mit modernsten Schallmessgeräten von Norsonic an. Zur Bestimmung des vorhandenen Außenlärms im Vorfeld eines Bauvorhabens messen wir den Außenlärm unter Aufzeichnung der Maximalwerte als Tonaufnahme, um untypische Sonderereignisse wie Sirenen von Rettungswagen oder Baustellenlärm etc. ausschließen zu können.

Mittels Schallausbreitungssimulationen berechnen wir den zu erwartendenAußenlärmpegel bei Neubauten. Der Nachweis einer Verträglichkeit von geplantenWohnbebauungen mit bestehenden Industriebetrieben nach TA Lärm weisen wirebenfalls mittels Schallausbreitungssimulationen ggfs. kombiniert mit Messungenvor Ort nach. 

Wir erstellen Immissionsschutz- und Baulärmkonzepteund weisen meßtechnisch ihre Umsetzung nach. Im Bereich Immissionsschutz, undBaulärmkonzepte ermitteln wir mittels Schallausbreitungssimulationen dieSchallpegel am Immissionsort. Wir führen Messungen des Luft- undKörperschalldämmmaßes, sowie von Nachhallzeiten, Sprachübertragungsindizes undSchallpegeln am Emmissions- und Immissionsort durch. Zur Durchführung vonMessungen stehen uns dabei 3 Dauerlärmmeßstationen, ein Meßwagen und zweiSchallpegelmesser zur Verfügung.